Endy Slock

Vor ein paar Jahren fragte Ronald Endy: "Möchtest du mein Triathlonrad übernehmen?" Er zögerte keinen Moment und begann seine neue Herausforderung, den Triathlon. Ein paar Jahre später ist Endy immer noch begeistert vom Sport, aber vor allem vom TriathlonWorld Team!

Beim Leichtathletikverein in Zeeuws-Vlaanderen kam Endy zum ersten Mal mit Triathlon in Berührung. Er bestellte Kleidung bei Dennis und wurde mehr und mehr in die Triathlonwelt einbezogen. Leider verletzte sich Endy in diesem Jahr und konnte sein neues Abenteuer erst ein Jahr später beginnen.

Das tat dem Spaß aber keinen Abbruch, denn Endy war kein Aussteiger. Schwimmen war schon immer eine große Leidenschaft von ihm gewesen, aber er war auf der Suche nach etwas Neuem. Die Triathlonwelt begann langsam wieder zu jucken und er entschied sich, dem TriathlonWorld Team beizutreten.

Endy fühlte sich anfangs ein wenig unwohl, aber schon bald hatte er seine Nische gefunden, und man konnte ihn nicht mehr begeistern! Abschließend sagt Endy Folgendes: "Mit den Leuten, die schon länger dabei sind, macht es umso mehr Spaß! Als Mitglied der ersten Stunde bin ich sehr froh, dass ich das alles miterleben durfte.

Endy's Favoriten: